Okt
2015

Sponsorenrallye 2015 – einmal nach Wien und wieder zurück

Mittwoch, 14. Oktober 2015, 16:01 Uhr

Bis in Österreichs Hauptstadt und wieder zurück nach Linkenheim: zusammen gerechnet insgesamt 1.445,25 Kilometer haben die 37 Teilnehmer der Sponsorenrallye 2015 zurückgelegt. Die Radler der diesjährigen Rundfahrt, veranstaltet vom CVJM Linkenheim und der Ev. Kirchengemeinde Linkenheim, sind diese beeindruckende Zahl an Kilometern am letzten Sonntag im Gewerbering in Hochstetten gefahren. In zwei Stunden wurden insgesamt 1.927 Runden absolviert. Vor der Rallye hatte sich jede Fahrerin und jeder Fahrer Sponsoren gesucht, die sich verpflichtet haben für jeden gefahrenen Kilometer einen vorher festgelegten Betrag als Spende zu bezahlen.

Pünktlich um 14.30 Uhr gab Bürgermeister Möslang den Startschuss für die Rallye. Während des Rundkurses wurden die Fahrer unentwegt von den Zuschauern angefeuert. Im Hof der Zimmerei Ratzel im Gewerbering, war der Getränke- und Kaffee- und Kuchenstand aufgebaut. Bei sonnigem Wetter hatten die Besucher so den besten Blick auf das Geschehen. Nach der Rallye bekamen alle Fahrer von der Vorsitzenden des CVJM, Christine Ratzel und von Pfarrer Philip Kampe für ihre tollen Leistungen die Teilnehmerurkunde überreicht.

Viele weitere schöne Bilder auch unter PHOTOS

IMG_7476DSC_0095IMG_7422IMG_7288

In verschiedenen Kategorien gab es dann noch Extrapreise. Als ältester Fahrer wurde Otto Butzer ausgezeichnet, der mit 87 Jahren mehr als 29 Kilometer in den zwei Stunden zurücklegte. Die jüngste Fahrerin war die fünfjährige Valerie Kampe, die nach über 23 gefahrenen Kilometern ins Ziel kam. Hannah Butzer konnte 57 Sponsoren für sich gewinnen und erhielt einen Sonderpreis. In ihrer jeweiligen Alterskategorie gewannen Lorenz Kampe mit 40 Runden, Pit Tröster mit 62 Runden, Laurin Jenne mit 65 Runden und Max Döring mit 77 Runden weitere Preise.

Einen ganz herzlichen Dank geht an alle Fahrerinnen und Fahrer für ihren tollen sportlichen Einsatz bei der Sponsorenrallye. Herzlichen Dank an alle Sponsoren, die uns so tatkräftig unterstützen. Der Erlös der Veranstaltung geht zur einen Hälfte an die Jugendarbeit des CVJM Linkenheim und zur anderen Hälfte an die Ev. Kirchengemeinde Linkenheim für den Neubau des Gemeindehauses.

Vielen Dank an alle, die tatkräftig an diesem Sonntag als Helfer oder Kuchenspender mitgewirkt haben. Danke an die Zimmerei Ratzel, die uns ihre Räumlichkeiten überlassen hat und vielen Dank an das DRK, das erfreulicherweise nicht zum Einsatz kommen musste.