Summer is coming!

2019/08/09 00:00:00

bis zur Jugendfreizeit 2019!

Der Sommer kommt…

Knapp zwei Wochen Jugendfreizeit heißt bei uns Glaube, Action, Spaß und Gemeinschaft erleben. Dieses Jahr haben wir ein Gruppenhaus in Dänemark gefunden mit viel Raum für jeden Einzelnen: Ein extra großer Aufenthaltsraum, ein Beachvolleyballfeld, eine Grünfläche zum Fußballspielen und natürlich ein frei zugänglicher kleiner Strand mit Steg für den direkt an das Grundstück angrenzenden Stubbegård See.

Sei gespannt, zwei Wochen lang Gott aus ganz neuen Blickwinkeln zu entdecken und Dich verändern zu lassen. Es würde uns freuen, wenn Du Dich anmeldest!

Die wichtigsten Infos auf einem Blick:

Wann: 09.08.2019 – 24.08.2019
Kosten: 420€ (Frühbucherpreis) – 450€ (ab dem 1. April)
Wo: Trevældvej 7, 7830 Vinderup Kommune, Dänemark

Die Freizeit wird von der politischen Gemeinde und dem Landkreis Karlsruhe finanziell unterstützt und im Teilnehmerbeitrag sind Unterkunft, Fahrt, Verpflegung und Ausflüge enthalten.

Bei Rückfragen sendet gerne eine E-Mail an:

Online-Anmeldung

Nach Eingang der Anmeldung erhalten Sie von uns eine E-Mail mit den wichtigsten Informationen zur Freizeit, sowie den Kontodaten für die Überweisung des Teilnehmerbeitrages.


Angaben zum Teilnehmer


Kontakt zum Erziehungsberechtigten

Falls im Notfall eine andere Kontaktmöglichkeit genutzt werden soll, machen Sie bitte hier Angaben dazu (z.B. Telefonnummer der Arbeitsstelle oder Kontakt zum anderen Elternteil)

Wichtige Angaben

Teilnahmebedingungen

Die verbindliche Anmeldung erfolgt erst mit der Überweisung einer Anzahlung von 100€.

Den Restbetrag bitte bis 1. Juni 2019 überweisen.

Bei Absagen, die später als sechs Wochen vor Abfahrt erfolgen, sind 80% (später als drei Wochen und Nichterscheinen 90%) des Reisepreises zu entrichten. Bei Absage der Freizeit seitens des CVJM wird der bereits überwiesene Beitrag zurückerstattet. Weitere Forderungen können nicht erhoben werden.

Den Anweisungen der Leiter ist Folge zu leisten. Für Unfälle oder Schäden, die durch Nichtbeachtung der Anweisungen eines Leiters oder höhere Gewalt verursacht werden, kann keine Verantwortung übernommen werden.

Menü