CVJM Linkenheim

Bericht über die Jahreshauptversammlung ’08

Jahreshauptversammlung 2008
Bei der diesjährigen Jahreshauptversammlung des CVJM Linkenheim war ein wichtiger Punkt die Änderung der Vereinssatzung. Das Eintrittsalter für eine Mitgliedschaft im Verein wurde auf 14 Jahre festgesetzt. Die CVJM-Bewegung ist der größte christlich-ökumenische Jugendverband in Deutschland. So wird auch beim CVJM Linkenheim den Jugendlichen die Möglichkeit gegeben, als Mitglied die Arbeit entscheidend mitzugestalten.

Über das vergangene Vereinsjahr berichtete die 1. Vorsitzende Christine Ratzel den zahlreichen Besuchern der Hauptversammlung. Sie rief noch einmal die vielen Aktionen des CVJM aus 2007 in Erinnerung: die Christbaumaktion mit den Jungscharen aus Hochstetten, die 1. Mai-Radtour zum CVJM-Baden nach Unteröwisheim, den Plätzlegottesdienst, den Arbeitseinsatz XXL, die Orangenaktion in der Weihnachtszeit und die Teilnahme am Linkenheimer Adventsmarkt. Für die Mitarbeiter im CVJM Linkenheim gab es Mitarbeiterabende und ein Mitarbeitertag. Wie in jedem Jahr fand auch das Mitarbeiterwochenende in Belchenhöfe im Schwarzwald statt.

Neben den ehrenamtlichen Mitarbeitern arbeiten auch zwei Hauptamtliche im CVJM. In Kooperation mit dem CVJM Baden war bis September eine befristete Praktikantenstelle mit Jonas Rühle besetzt. Nach den sehr guten Erfahrungen bewirbt sich der Verein um eine neue Kooperation. In Zusammenarbeit mit der Evang. Kirchengemeinde Linkenheim ist jetzt seit mehr als 3 Jahren eine Jugendreferentenstelle mit Joachim Zeitler besetzt. In dieses gemeinsame Projekt, das von Spenden getragen wird, bringen sich viele Menschen aller Generationen aus der Gemeinde ein.

Christine Ratzel berichtete von der Umsetzung des Zielfindungsprozesses im Vorstand des Vereins. Viele Ziele wurden konkret formuliert und mit den Mitarbeitern in der Jugendarbeit umgesetzt. Einen besonderen Stellenwert hat die Vernetzung innerhalb des CVJM – regional und auf Landesverbandsebene. Durch Jungschar- und Jugendmitarbeiterschulungen, durch Mitarbeitertagungen und Vorständetreffen erhält der Verein wertvolle Impulse. Die 1. Vorsitzende bedankte sich bei allen Mitarbeitern für ihren segensreichen Dienst im CVJM. Sie konnte 11 neue Mitglieder in den Verein aufnehmen. Der Mitgliederstand ist auf 169 Personen angewachsen.

Kassier Markus Ritz berichtete über einen positiven Kassenstand und machte die größeren Umsätze transparent. Mit der Einladung zur Jahreshauptversammlung bekamen die Mitglieder und Freunde schriftliche Informationen über die Arbeit der Gruppen und Kreise. Eine Jungenschaft, drei Buben- und drei Mädchenjungscharen, vier Jugendkreise (plus ein neuer Jugendkreis seit diesem Monat), mini-treff, Sonntagskaffee, Posaunenchor, CVJM-Sport mit Jungscharsportgruppe und die Band „diffriends“ zeigen die Vielfältigkeit des Angebotes. Höhepunkte im vergangenen Jahr waren eine Radtour nach Prag, eine Jungschar-Sommerfreizeit in der Pfalz und eine Jugendfreizeit in Dänemark.

,
Aktuelle Gruppenübersicht
Soundnight in Königsbach

Ähnliche Beiträge

Menü