CVJM Linkenheim

Durch 27 Neueintritte über 200 Vereinsmitglieder

CVJM Linkenheim wählt neuen 1. Vorsitzenden

In ihrer Begrüßung versprach Stefanie Lang einen besonderen Abend. „Es endet eine Ära und es beginnt eine Neue“, betonte das Vorstandsmitglied des CVJM Linkenheim. Stefanie Lang freute sich über den Besuch von fast 70 Mitgliedern bei der diesjährigen Jahreshauptversammlung im vollbesetzten CVJM-Haus. Es standen die Vorstandswahlen aber auch die Neufassung der Vereinssatzung und die Veränderung der Mitgliedsbeiträge auf der Tagesordnung.

Die 1. Vorsitzende des CVJM Linkenheim, Christine Ratzel, berichtete aus dem vergangenen Vereinsjahr: „Bei uns war so viel in Bewegung, das kann man gar nicht alles erwähnen“, begann sie ihren Rückblick. Die Mitglieder wurden im Vorfeld schriftlich über das vergangene Vereinsjahr informiert. Christine Ratzel beschränkte sich daher auf einige markante Punkte. Ein Ereignis war das Mitarbeiterwochenende in Sechselberg mit über 50 Teilnehmern. Es ging um die „Identifikation mit dem Verein“ und es entstanden viele gute Ideen, die im Laufe des Jahres umgesetzt wurden. Eine davon war die Neugestaltung des CVJM-Plätzlefestes im Sommer, mit einem tollen Zuspruch aus der Bevölkerung und einer „Kino-Aktion“ für junge Leute. Ein zentraler Punkt im Vereinsleben ist „LiMiT“. Dies ist der 14-tägige Treffpunkt für Mitarbeiter und alle am Verein interessierten Menschen. Auch im Mitarbeiterbereich gibt es immer wieder Veränderungen. So teilen sich jetzt sechs junge Leute die Verantwortung im Jungscharbereich. Beim alljährlichen Vorstandswochenende war ein Themenschwerpunkt die Weiterentwicklung der Junge-Erwachsenen-Arbeit. Eine Dauerherausforderung bleibt die Finanzierung der Jugendreferentenstelle im CVJM Linkenheim. Die 1. Vorsitzende bedankte sich bei den vielen Spendern und stellte fest, dass trotzdem noch eine finanzielle Lücke klafft. „Heute gebe ich meinen letzten Bericht als Vorsitzende des Vereins ab, es ist einfach Zeit, die Verantwortung weiter zu geben“. Christine Ratzel wird nach 12 Jahren an der Vereinsspitze jetzt in anderen Bereichen des CVJM mitarbeiten. Zum Ende ihrer Amtszeit konnte sie noch das 200. Vereinsmitglied aufnehmen. Allein im letzten Jahr traten 27 neue Mitglieder dem Verein bei. Kassierer Markus Ritz stellte die finanzielle Situation des CVJM dar. Auch er betonte, dass die Finanzierung der Jugendreferentenstelle immer wieder eine Herausforderung ist.

Die Mitgliederversammlung fasste einstimmig die Satzung des Vereins neu. Ein Grund dafür, war die personelle Erweiterung des Vorstandes. Statt acht sind jetzt zehn Positionen zu besetzen. Vor den anstehenden Neuwahlen wurde Christine Ratzel als 1. Vorsitzende verabschiedet. „Du hinterlässt eine Lücke im Vorstand! Es tut gut zu wissen, dass du uns an anderer Stelle weiterhin als Mitarbeiterin unterstützt“, erklärte Vorstandsmitglied Ute Zimmermann. Mit Geschenken und donnerndem Applaus, dankte die Versammlung der scheidenden Vorsitzenden. Bei den anschließenden Neuwahlen wurde Gunter Jenne einstimmig zum neuen 1. Vorsitzenden gewählt. Auch Michael Scheib und Ute Zimmermann, beide als 2. Vorsitzende, Markus Ritz als Kassier und Carl Gerlach als Schriftführer bekamen alle Stimmen der Versammlung. Als Beisitzer wurden Stefanie Lang, Rouven Burgert, Max Döring, Nicolas Willimsky und David Bär einstimmig gewählt. „Ich freue mich auf die neue Aufgabe. Wir haben eine gute Mischung im Vorstandsteam“, erklärte der neue Vorsitzende Gunter Jenne auch im Hinblick auf die vier neuen, jungen Vorstandsmitglieder. Er stellte kurz die Planungen des CVJM für dieses Jahr vor. Die positive Entwicklung im Verein soll fortgesetzt werden und eine wachsende und lebendige Gemeinschaft bleiben. Schwerpunkte werden die Neukonzeption der Arbeit mit jungen Erwachsenen sein und das Wirken in den Ort. „Unsere engagierten Mitarbeiter, unser Jugendreferent Joachim Zeitler, die Unterstützung durch die aktiven Mitglieder und die enge Verbundenheit mit der Evang. Kirchengemeinde werden unsere verlässlichen Eckpfeiler sein“, betonte der neue Vorsitzende.

Weihnachtsaktion war wieder ein voller Erfolg
CVJM-Fahrrad-Home Run

Ähnliche Beiträge

Menü