CVJM LinkenheimJugendkreise

Bericht zur Jugendfreizeit 2018

Unsere Gruppe in den Niederlanden

Dieses Mal hieß das Ziel Niederlande.
So machten sich insgesamt mehr als 50 Teilnehmer und Leiter mit ihren Koffern auf den Weg. Bereits auf der Fahrt lernte man die teils auch unbekannten Gesichter kennen. Nach der ersten Nacht, startete der Tag wie üblich mit einem Frühstück, gefolgt von Lobpreis und Andacht mit Vertiefung und spannenden Gesprächen in den Kleingruppen.
Nach etwas Freizeit, in der man sich die Umgebung (und die Kühe) etwas ansehen konnte, ging es dann auch schon zum Mittagessen.
Das Nachmittagsprogramm wechselte stetig. Zwischen Actionreichtum und auch mal ruhigen Programmpunkten war vieles geboten. Beispielsweise das aus dem TV bekannte “Takeshis Castle”, eine Flucht aus einem biblischen “Escape-Room” oder eine abgewandelte Schnitzeljagd bei der die gejagten Gruppe der Jagenden Rätsel und Hinweise hinterließ.
Hier und da war natürlich auch Zeit für eine Runde kicken oder einfach in der Hängematte chillen.
Auch abends traf man sich zur gemeinsamen Unterhaltung , so war die Miniplaybackshow oder ein wie immer bewegender Lobpreisabend Teil der Jugendfreizeit. Vor dem wohlverdienten Schlaf, gab es am späten Abend einen kleinen Input, in denen die Eigenschaften Gottes anhand von persönlichen Erlebnissen und Geschichten nähergebracht wurden.
Ein besonderes Highlight war das Segeln mit einem Dreimaster auf dem Ijselmeer, wo natürlich hier und da auch die Segel mit unserer Hilfe gesetzt werden mussten.
Nach insgesamt 14 erfüllten Tagen kamen alle mit neuen Eindrücken, Freundschaften und glücklich wieder in Linkenheim an.
Wir danken Gott für die gelungene Zeit und freuen uns bereits auf die nächste Freizeit.

,
Verabschiedung des Jugendreferenten Joachim Zeitler
Stefan Geißert ist neuer Jugendreferent

Ähnliche Beiträge

Menü