CVJM Linkenheim

Selbstverteidigungskurs

Am 11.5.2019 durften wir Lars Oettinger von  Tactical-Selfdefense-Training in Rheinstetten mit seinen Co – Trainern Caroline und Markus bei uns im Häusle begrüßen.

14 Teilnehmer*innen haben die Gelegenheit genutzt, sich 4 Stunden lang mit dem Thema Selbstverteidigung auseinander zu setzen.

Nachdem es zunächst in der Theorie um die Wahrnehmung des eigenen Körperbereichs und die dazugehörigen Emotionen ging, wurde im Anschluss direkt ausprobiert, wie es ist, wenn jemand definitiv “zu Nahe kommt”.

Lars hat uns den Notfallplan erklärt: zunächst die “3 A – Aufpassen, Abstand halten, Abhauen”, durch die wir unsere Umgebung bewusst wahrnehmen, um dann bei Bedarf ganz schnell zu den “3 L – Lärm, Licht und Leute” zu kommen.

Im Vordergrund stand ganz klar die Sensibilisierung für kritische Situationen. Die Teilnehmer*innen wurden also in erster Linie dahingehend geschult, ihre Umgebung wahrzunehmen, Stimmungen zu erkennen, Konfrontationen instinktiv zu vermeiden bzw von vornherein zu umgehen. Die körperliche Selbstverteidigung soll definitiv der letzte Schritt sein.

Natürlich wurden dann aber auch praktische Übungen gemacht: mit zum Teil simplen Bewegungen konnten Angreifer abgewehrt und /oder zu Fall gebracht werden. Im Gegenzug wurde natürlich auch geübt, wie man selbst fällt, ohne sich selbst zu verletzen.

Es wurde viel gelacht, was den Zugang zu diesem doch sehr ernsten Thema sehr erleichtert hat.

Vielen Dank an Lars, Caroline und Markus, die uns mit viel Herzblut gezeigt haben, dass Selbstverteidigung mit Selbstbewusstsein anfängt.

Wie in einem Lied nach Josua 1,9: “Sei mutig und stark und fürchte dich nicht!“

Plätzlefest
Verabschiedung Jungscharfreizeit + Lighthouse Sommerfest

Ähnliche Beiträge

Menü